LOGOPÄDIE wird empfohlen
bei Kindern mit

  • verspätetem Spracherwerb
  • Aussprachestörungen (Dyslalie, Lispeln)
  • Problemen mit der Grammatik
  • eingeschränktem Wortschatz
  • Schluckstörungen
  • Fehlentwicklungen des Kiefers, der
    Zahnstellung und der Mundmotorik
  • Lippen-, Kiefer-, Gaumenspalten
  • Rhinophonien (Näseln)
  • Redeflussstörungen (z.B. Stottern)
  • Problemen des Hörens, der Hörwahrnehmung
    und der Hörverarbeitung
  • Lese-Rechtschreibschwäche, die aus
    einer Sprachentwicklungsstörung
    entstanden ist
  • Stimmstörungen (z.B. Schreiknötchen)
bei Erwachsenen mit
  • Stimmstörungen (z.B. durch starke
    stimmliche Belastung, bei Stimmlippenknötchen,
    bei Stimmbandlähmungen)
  • Sprech- und Sprachstörungen (z.B. nach
    Schlaganfall, anderen neurologischen
    Erkrankungen oder Schädel- und
    Hirnverletzungen)
  • Störungen der Nahrungsaufnahme und
    des Schluckens
  • Redeflussstörungen (Stottern, Poltern
    (überhastetes Sprechen))



Zur Klärung weiterer Details bzw.
zur Terminvereinbarung rufen Sie
uns gerne an.
Tel.: 04403 - 939 555